LOGIN
News
Label Modell F Version 2 ist da!
18.–21.09.2014
Swiss Skills Bern 2014
Sonderschau Höhere Berufsbildung
Besuchen Sie uns am Stand 31
16.09.2014
Mütter weg vom Herd
22:20 Uhr, SRF Club
27.11.2013
Mehr Fachkräfte für die Schweiz – UNSERE Potenziale besser nutzen!

Hotel Bern, Bern
11. Juni 2012
Fachtagung
Mehr Fachkräfte und Führungsfrauen für den Wirtschaftsstandort Zürich

Hotel Central Plaza
Central 1, 8001 Zürich
Saal Colonial
HR Today:
Mit dem Modell F den Fachkräftemangel bewältigen
28 février 2012
Journée Modèle F
Plus de personnel hautement qualifié grâce au Modèle F

Ecole d’ingénieurs et d’architectes de Fribourg (EIA-FR)
Familie, Studium, Karriere: nicht mehr entweder, sondern auch!
Artikel über den Familienpass.
Lesen Sie das Interview
auf der Website www.kmu.ch.
Besuchen Sie Modell F auf Facebook.
Veranstaltungen 2011
8.12.2011
Fachtagung
Mehr Fachkräfte und Führungsfrauen für die Schweiz

Hotel Kreuz, Bern
26.09.2011
Mütter und Väter bilden sich weiter
Aula FMS Basel
17.02.2011
Flexible Weiterbildung: Wie können Unternehmen profitieren?
Universität Basel
Veranstaltungen 2010
07.09.2010
Tagung acepta
Zum Äusseren Stand, Bern
26.08.2010
Pre-View von
acepta und Suisse ID

Brauerstrasse 60, Zürich
08.02.2010, Bern
1. Forum Modell F 2010
SELF, Höhere Fachschule für Erwachsenenbildung, Leitung und Führung
Seftigenstrasse 119, Bern
04.02.2010, Zürich
Label Modell F – Erwachsene studieren flexibel

ZKW-Feierabendgespräche
Möchten Sie Bildungsgänge nach Modell F anbieten?
Modell F in Bern
Veranstaltung mit
Bundesrätin Doris Leuthard
Modell F auf FUTURA.TV
Zwei Frauen, die von Modell F profitieren.
Modell F-Infos (D,F,I)
BBT portraitiert Modell F

informa  | ein Projekt von Modell F


Grosse Berufserfahrung aber keine Diplome?

Viele Informatiker verfügen über enorme Berufserfahrung und erleben auch vor, neben und nach der Arbeit wesentliches: In der Familie, im Verein, Sport  und auch am eigenen PC. Nur: Wie sollen sie diese Kompetenzen belegen, und was sind sie wert?

Für weitere Karrierschritte oder für den Weg in die Selbständigkeit sind aber häufig zusätzliches Wissen und weitere Fähigkeiten nötig und auch die entsprechenden Diplome.

Im Projekt Informa werden den Teilnehmenden die bisher erworbenen Fähigkeiten angemessen angerechnet. Dies kann zu Verkürzung und auch Verbilligung der Bildungsgänge führen.

Die Bildungslücken können sie in einer Weise schliessen, die mit ihrem Leben zwischen Arbeit, Familie und weiteren Verpflichtungen vereinbar ist. Das garantiert das Label Modell F, das Voraussetzung für alle Bildungsgänge im Projekt Informa ist.

So können sich mehr Leute, besonders auch mehr Frauen, in kürzerer Zeit höher qualifizieren oder das Berufsfeld ganz wechseln. Und auf hohem Niveau in anderen beruflichen Gebieten tätig sein.
Weiter Lernen Leben Lang …

Das Projekt Informa ist  im MINT Bereich angesiedelt. Weitere Berufsfelder werden aufgebaut.


Link zur Website des Projektes.

Download: Artikel im Campus, 30. August 2012 (pdf, 875 KB)


Kontakt:
Verein Modell F, Geschäftsstelle
Wilfriedstrasse 5, 8032 Zürich
Tel. 044 241 44 16
www.modellf.ch
verein@modellf.ch