LOGIN
News
11. Juni 2012
Fachtagung
Mehr Fachkräfte und Führungsfrauen für den Wirtschaftsstandort Zürich

Hotel Central Plaza
Central 1, 8001 Zürich
Saal Colonial
HR Today:
Mit dem Modell F den Fachkräftemangel bewältigen
28 février 2012
Journée Modèle F
Plus de personnel hautement qualifié grâce au Modèle F

Ecole d’ingénieurs et d’architectes de Fribourg (EIA-FR)
Familie, Studium, Karriere: nicht mehr entweder, sondern auch!
Artikel über den Familienpass.
Lesen Sie das Interview
auf der Website www.kmu.ch.
Besuchen Sie Modell F auf Facebook.
Veranstaltungen 2011
8.12.2011
Fachtagung
Mehr Fachkräfte und Führungsfrauen für die Schweiz

Hotel Kreuz, Bern
26.09.2011
Mütter und Väter bilden sich weiter
Aula FMS Basel
17.02.2011
Flexible Weiterbildung: Wie können Unternehmen profitieren?
Universität Basel
Veranstaltungen 2010
07.09.2010
Tagung acepta
Zum Äusseren Stand, Bern
26.08.2010
Pre-View von
acepta und Suisse ID

Brauerstrasse 60, Zürich
08.02.2010, Bern
1. Forum Modell F 2010
SELF, Höhere Fachschule für Erwachsenenbildung, Leitung und Führung
Seftigenstrasse 119, Bern
04.02.2010, Zürich
Label Modell F – Erwachsene studieren flexibel

ZKW-Feierabendgespräche
Möchten Sie Bildungsgänge nach Modell F anbieten?
Modell F in Bern
Veranstaltung mit
Bundesrätin Doris Leuthard
Modell F auf FUTURA.TV
Zwei Frauen, die von Modell F profitieren.
Modell F-Infos (D,F,I)
BBT portraitiert Modell F
Informationsveranstaltung | Aula FMS Basel | 26. September 2011


Mütter und Väter bilden sich weiter.

Modell F: Vereinbarkeit von Weiterbildung und Familie konkret
Die Familienphase kann ideal sein, um sich höher oder anders weiterzubilden.
Und wenn die Kinder grösser sind, in der Berufswelt neu Fuss zu fassen. Ob als Fachfrau/mann, Führungsfrau/mann, UnternehmerIn, PolitikerIn, CEO …

Informationsveranstaltung


Wann: Montag, 26. September 2011, 14.00 – 16.00
Wo: Aula FMS Basel, Engelgasse 120, 4052 Basel

Programm

Wenn die Bildungsgänge flexibel werden, sind mehr Frauen höher qualifiziert. Davon profitiert auch die Wirtschaft Anita Fetz, Ständerätin BS
Während  Nina im Kindergarten ist – studiert Mama Leadership Benedikt Jungo, Vorsitzender der Schulleitung Handelsschule KV Basel
Das Prinzip Modell F Rebekka Risi, Geschäftsstelle Modell F
Bildungsgänge nach Modell F organisieren
Suzanne Bänziger, Schulleiterin Schule für Angewandte Linguistik SAL, Zürich
Studieren und Familie: Nach Modell F studieren konkret
studierende Mütter und Väter berichten
Laufbahnplanung in der Familienphase: Zeit, Geld und neue Berufsziele Regula Dill, Leiterin Fachstelle Berufsberatung BS
Moderation Helen Issler

Vor, während und nach der Veranstaltung können Sie sich an den
Ständen der Bildungsinstitutionen aus erster Hand informieren.


Programmänderungen vorbehalten